Eine Oldtimer – Ausfahrt auf den Spuren des Rallye-Papstes Hans Schwägerl

07. September 2019 Ausschreibung Veranstalter:   Helmut Burner - 95683 Ebnath Anmelde-Formular (*.pdf)

Teilnehmer

Teilnahmeberechtigt ist jeder, der im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für das gemeldete Fahrzeug ist. Eine Lizenz ist nicht erforderlich. Die Zahl der Fahrzeuge ist auf 70 begrenzt.

Fahrzeuge

Teilnahmeberechtigt sind alle historischen Fahrzeuge der ausgeschriebenen Klassen.

Die Fahrzeuge sollen möglichst originalgetreu präsentiert werden.

Zugelassen zum Start werden nur solche Fahrzeuge, die sich in einem verkehrssicheren Zustand

befinden.

Der Fahrer haftet für die Verkehrssicherheit seines Fahrzeuges, unabhängig von einer Abnahme, sowie

für das bestehen einer gültigen Haftpflichtversicherung.

Klasseneinteilung

Klasse 1 „Veteran“    1905 – 1918 Klasse 2 „Vintage“  1919 – 1930 Klasse 3 „Post Vintage“  1931 – 1945 Klasse 4 „Post War“   1946 – 1960 Klasse 5 „Klassische Automobile“  1961 – 1975 Klasse 6 „Klassische Automobile“ 1976 – 1989   Keine Klassenzusammenlegung bei der Wertung!

Zeitplan

ab 08:00 Uhr Papier- und Fahrzeugabnahme in der Fußgängerzone 09:45 Uhr Fahrerbesprechung 10:30 Uhr Start 1. Fahrzeug ca. 15:30 Uhr Ziel 1. Fahrzeug in Friedenfels Ende ca. 17:00 Uhr     die Fahrzeuge starten jeweils in Minutenabständen

Nenngeld (Anmelde-Formular)

35,- € pro Fahrzeug Im Nenngeld enthalten sind die Fahrtunterlagen und ein Gastgeschenk.

Ausfahrt

Die Fahrtunterlagen sind in Form eines Road-Books erstellt, zusätzlich wird eine Karte mit eingezeich- neter Streckenführung mit ausgegeben. Fahrtstrecke: ca. 160 km. Die Fahrtstrecke ist verbindlich und wird mittels besetzter und unbesetzter Durchgangskontrollen (DK) überwacht. Diese sind in der richtigen Reihenfolge in die Bordkarte einzutragen. Für die richtigen Eintragungen in die Bordkarte sind die Teilnehmer selbst verantwortlich.

Haftungsausschluss

Die Teilnehmer nehmen ausschließlich auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle die von Ihnen oder dem von Ihnen benutzten Fahrzeug verursachten Schäden, soweit kein Haftungsausschluss vereinbart wird.

Versicherungssummen

2.600.000 € für Schäden pro Ereignis, jedoch nicht mehr als 1.100.000 € für die einzelne Person 1.100.000 € für Sachschäden 100.000 € für Vermögensschäden

Fahrvorschriften

Die Bestimmungen der StVO sind unter allen Umständen einzuhalten. In geschlossenen Ortschaften und auf Straßen mit nicht getrennten Fahrbahnen ist die jeweils zulässige Höchstgeschwindigkeit bindend. Es ist Pflicht aller Teilnehmer Rücksicht auf das Ruhe- und Erholungsbedürfnis zu nehmen, dies gilt besonders innerhalb geschlossener Ortschaften. Jede überflüssige Lärmbelästigung ist zu vermeiden. Durch Abgabe der Nennung erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass die Polizei solche Verstöße dem Veranstalter mitteilt. Den Anordnungen des Veranstalters und der von ihm eingesetzten Sportwarte ist Folge zu leisten. Durch Abgabe seiner Nennung erkennt der Bewerber die in der Ausschreibung abgedruckten Teilnahme- und Haftungsbedingungen und die Datenschutzerklärung an. Der Veranstalter ist berechtigt, eingereichte Nennungen ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen.
Bankverbindung für Nenngeld:  Helmut Burner         Sparkasse Hochfranken  DE62 7805 0000 0222 6530 81                                                                  Betrag: 35,00 Euro Verwendungs HF-Fahrt 2019 – (Fahrername) Nennung bitte senden an:  Helmut Burner Grünlas 5a 95683 Ebnath Email: info@auto-burner.de Fax: 09236 / 968833
Veranstalter, Infos und Fahrtleiter: Helmut Burner, Grünlas 5a, 95683 Ebnath Telefon: 09236 / 367 Fax: 09236 / 968833 Mobil: 0171 / 3634645 Email: info@auto-burner.de  Internet: www.auto-burner.de

1  Hans Schwägerl

Gedächtnisausfahrt